Texte zur Beschreibung der Lederarten

Glattleder
Leder, welche an der Oberseite die vollständig erhaltene Narbenseite aufweisen. Diese können durchgefärbt und/oder mit einem zusätzlichen Farbfinish versehen sein.

derbe, gedeckte Glattleder
Glattleder, welche über eine gewisse Dicke verfügen und mit einem zusätzlichen deckenden Farbfinish versehen wurden. Wird meist für robusteres Schuhwerk oder Taschen verarbeitet.

Lackleder
Glattleder, welche mit einer vollständigen Lackbeschichtung versehen wurden.

Gefettete Glattleder/ Oilnubuk
Alle Leder werden während des Herstellungsprozesses gefettet und gewachst, damit das Leder anschmiegsam und flexibel wird. In diesen Fall werden die Leder über das normale Maß hinaus mit Fetten, Wachsen und Ölen ausgestattet um den gewünschten speziellen Charakter zu erhalten.

Nubuk, Velours (Rauhleder)
Leder welche eine angeschliffene rauhe Oberfläche aufweisen:
Nubukleder: Die nach außen gewandte Narbenseite des Leders wurde angeschliffen, der Faserflor ist sehr kurz und samtartig.
Veloursleder: Die nach innen gewandte Fleischseite des Leders wurde angeschliffen, einzelne Fasern sind gut sichtbar, der Flor ist länger als bei Nubuk.

Wie pflegen?Pflege Infos
Top Die Vorteile des Duke auf einen Blick.Die Produkte des Duke.Der Duke gibt Pflegetips.Kontakte zum Duke.

© Copyright 2000-2001 by Salzenbrodt GmbH & Co KG - V1.6, 2001-01-25, Impressum